Home » Society » Currently Reading:

Kirche: Noch ein Thema oder schon Vergangenheit?

Oktober 24, 2012 Society No Comments

Viele von euch fragen sich sicher, liebe Leser: “Religion, Kirche, was soll das eigentlich heutzutage? Völlig veraltet und konservativ!” Diese Haltung spiegelt sich in den Mitgliederzahlen der Kirchen wider, die in den letzten Jahren stark gesunken sind, sowohl auf der katholischen, als auch auf der evangelischen Seite.

Natürlich hat die Kirche in Augsburg keinen sehr guten Ruf. Der katholische Bischof “a.D.” Walter Mixa hat einige Gläubige mit seinen verschiedenen Skandalen und Skandälchen sehr verunsichert, insbesondere die Jugend.

Natürlich sind einige Gläubige aus Augsburg empört über diese Nachrichten und gehen aus Protest immer seltener in die Kirche. Wenn man heute in die Kirchen sieht, vor allem am Sonntag, der eigentlich der Tag der Kirche ist, findet man größtenteils leere Bänke mit sehr wenigen Gläubigen und noch weniger Jugendlichen.Undecided

[polldaddy poll=6634889]

Das liegt wohl an dem Bezug, der den Jugendlichen fehlt. Einige Pfarrer aus Augsburg haben sich als Ziel genommen, dies zu ändern:

Vor allem in der Katholischen Kirche ist alles streng und strikt geregelt und geordnet. Die Kirche hat einen eher konservativen Ruf, insbesondere bei der Jugend. Das wollen 43 Pfarrer aus Augsburg jetzt ändern … Sie protestieren vor allem gegen die Zusammenlegung der Pfarrgemeinden, da die Pfarrer ohnehin schon sehr rar sind und sie nach eigener Aussage nicht für alle da sein können, sollte die Zusammenlegung erfolgen.

Auch wurde durch diese Vereinigung von Pfarreien schon einiges erreicht, insbesondere in anderen Landkreisen. In Freiburg beispielsweise wurden die Rechte für Geschiedene deutlich verbessert. Dazu muss man wissen, dass nach altkatholischem Recht die Ehe nicht aufgehoben werden kann und somit der Geschiedene nicht zur Kommunion zugelassen werden kann. Dies ist in Freiburg bereits geändert worden.

In Augsburg soll Ähnliches auch durchgesetzt werden. Deshalb schrieben die besagten 43 Pfarrer aus Augsburg und Umgebung einen Brief an unseren Bischof, der dieses Anliegen zunächst befürworten muss, um auch die nächsthöhere Instanz um Erlaubnis fragen zu können. Ob der aktuelle Bischof von Augsburg davon begeistert ist, bleibt abzuwarten.

Auch soll die Kirche für euch attraktiver gemacht werden. Wie könnte das funktionieren? Was sollte eurer Meinung nach eine Kirchenreform beinhalten? Was würdet ihr ändern, wenn ihr etwas ändern könntet? Wie steht ihr zur Kirche? Glaubt ihr an Gott? Was ist eure Meinung zum Zölibat?

Wenn Ihr Ideen oder Vorschläge habt: Einfach einmal auf unserer Facebook-Fanpage vorbeischauen und die Ideen posten!

Wenn genügend zusammen kommt, könnten wir alles beim Bischof von Augsburg einreichen und vielleicht sogar etwas erreichen, wie die anderen Pfarrer auch :)

Denn zusammen können wir etwas verändern und die Kirche von morgen mitgestalten!

 

Zum Autor: Mein Name ist Patrick Focke und ich leite eine Jugendgruppe in der Pfarrei Hl. Geist in Hochzoll-Nord. Bei uns klappt alles und macht auch echt Riesenspaß!

Solltet ihr Fragen o.ä. haben: einfach unten kommentieren … freue mich über jeden Kommentar  Cool

 

Bildrechte erworben bei: Stocklib.de / Copyright © Viktor Cap

Comment on this Article: