Schuluniformen

Schuluniformen…Jeder kennt sie…manche mögen sie und manche hassen sie… In vielen Ländern gibt es Schuluniformen. In Deutschland ist es noch nicht wirklich verbreitet. Viele möchten welche, manchen ist es egal, doch wäre eine Schuluniform überhaupt sinnvoll? Im Folgenden möchte ich einige Vor- und Nachteile nennen.  

Der 3D-Drucker – Ein Interview mit einem seiner Experten

Endlich ist das RDG in der Zukunft angelangt. Verantwortlich ist dafür der neue 3D-Drucker. Friedlich ratternd ist er 24 Stunden am Tag hinter einer dicken Scheibe in der Aula eingesperrt und muss fortan im Akkord allerlei Waren produzieren. (Bisher schon über 800 Druckstunden) Dem Dieselpartikel ist es tatsächlich gelungen, einen …

Traumdeutung

Bestimmt habt ihr schon mal etwas Komisches geträumt und euch gefragt, was es zu bedeuten hat. Hier haben wir für euch ein paar Traumdeutungen aufgeschrieben, die wir interessant fanden. Vielleicht könnte die eine oder andere Deutung euch weiterhelfen. Abfall Wirfst du Abfall weg, hast du dich von deiner alten Denkweise …

Pandabären und ihre Rolle in der Politik

Bevor es mit dem Artikel los geht, ist hier ein kleiner Steckbrief über den Pandabären, damit ihr ihn etwas besser kennenlernt. Steckbrief: Name:             Panda (weitere Namen: Großer Panda, Riesenpanda, Pandabär) Lebensraum:   Bambuswälder Chinas Nahrung:         Bambus Alter:               10-25 Jahre Größe:            1,0-1,5 m Gewicht:          60-140 kg Wurfgröße:    …

Recent Articles:

Leckeres Nusseckenrezept

Dezember 16, 2000 Rezepte No Comments

Noch keine Plätzchen gebacken? Dann wird’s aber Zeit! Mit diesem Nussecken-Rezept könnt ihr für eine weihnachtliche Geschmacksexplosion sorgen!

 

Zutaten(für 1 Backblech= ca. 32 Portionen):

-130g Butter
-130g Zucker
-2 EierBild1
-300g Mehl
-1 Packung Backpulver

Belag:
-4EL Aprikosenkonfitüre
-200g Butter
-200g Zucker
-2 Packungen Vanillezucker
-200g Haselnüsse oder Mandeln, gemahlen
-200g Haselnüsse oder Mandeln gehackt
-4EL Wasser
-Kuchenglasur: Schokolade

 

Zubereitung:

Bei der Zubereitung kann es recht schwierig werden. Lasst euch beim Teigverteilen auf dem Blech und dem Schneiden der Nussecken eventuell helfen.
Den gekneteten Teig bereiten und auf einem schon gefetteten Backblech
ausrollen. Achtet darauf , dass der Teig genau gleichmäßig auf dem Blech verteilt ist! Ansonsten werden die Nussecken später im Backofen nicht im gleichen Maß fertig.
Anschließend die Aprikosenkonfitüre auf den Teig streichen.
Nun werden Butter, Zucker und der Vanillezucker erhitzt, bis der Zucker sich
gelöst hat. Jetzt mischt man die Nüsse zusammen mit Wasser unter die Butter-Zucker-Masse und gibt sie auf den Teig.

Bei 175°C lässt man die „Nussecken“ ca. 25min lang backen.
Sollte der Rand schon vor 25min gold-braun werden, ist der Teig nicht exakt
gleichmäßig verteilt worden.
Daraufhin sollte man die Gradzahl etwas herunterdrehen und das Blech gegebenenfalls auch eine Stufe heruntersetzen.

Nach dem Backen kommt die Schneidearbeit und Glasur dran.
Schneidet den fertigen noch warmen „Nusseckenkuchen“ in Dreiecke. Bevor die Schokolade ganz gertrocknet ist, schneidet ihr nochmal nach. Schaut, dass die Nussecken auch gut durchgeschnitten sind! Sonst könnte es sein, dass die Nussecken beim rausnehmen zerbröckeln.

UUUUUND FEEEERTIG!
Die Schülerzeitung haftet nicht für mögliche Unfälle! ;)
Lasst den Kopf nicht hängen, falls es Anfang nicht gleich perfekt geklappt hat!
Übung macht den Meister ;)

Bildrechte: Wikimedia Commons

Von Michelle

Bastel dir deinen eigenen schicken Weihnachtsstern.

Du möchtest  ein wenig Weihnachtlichestimmung in deinem Zimmer bringen  oder dir fehlt noch ein kleines Geschenk? Dann solltest du dir diesen Artikel nicht entgehen lassen, denn hier zeigen wir dir wie man einfach und ohne große Mühe einen Weihnachtsstern bastelt.

 

Dafür brauchst du folgende Materialien:

– 2 Quadratisches Papier bei dem du Farbe und Größe selber bestimmen kannst ( gut eignet sich beispielsweise Geschenkpapier). Die beiden Papiere können auch unterschiedlich große Quadrate sein.

-Schere

-Klebestift oder Tesafilm

 

1IMG_20141115_153905

 

 

1. Zu Beginn legst du das Blatt so vor dich hin.

2. Falte es nun zu einem Dreieck, indem du die Ecke unten rechts auf die Ecke oben lins faltest.

 

 

 

 

 

34

 

3. Nun machst du aus deinem Dreieck ein kleineres. Das geschieht, wenn du die Ecke oben rechts auf die untere Ecke faltest.

4. Anschließend wird das Blatt wieder geöffnet.

 

 

 

 

 

5IMG_20141115_154002

 

 

5. Das Papier faltest du jetzt, so wie im Bild, zu einem Rechteck. Dafür musst du die  untere Kante  auf die obere falten.

6. Du faltest dann die rechte Kante auf die linke zu einem Quadrat.

 

 

 

 

 

 

76

 

 

 

7. Nachdem du abermals das Papier wieder aufgefaltet hast faltest du 8. die Unterkannte zur Mitte.

 

 

 

 

 

 

 

910

 

 

 

 

 

 

 

12

 

 

 

 

9. Den selben Schritt wiederholst du jetzt für alle anderen Seiten.  Dafür faltest du die obere, die rechte und die linke Kante jeweils zur Mitte.

 

 

 

 

 

 

 

 

1314

 

10. Im nächsten Schritt wird das Blatt wieder augefalltet und siehst jetzt zahlreiche Faltlinien im rechten Bild haben wir sie mal etwas nachgemalt.

11. Du musst jetzt entlang der dicken (blauen) Faltung einen Schnitt setzten, der aber nicht ganz bis zum inneren Quadrat geht.

 

 

 

 

 

 

1516

 

 

12. Nun hast du es schon fast geschafft. Du musst nur noch das Blatt am Schnitt umfalten zur Mitte hin (siehe Bild).

13. Das selbe machst du jetzt auch auf der anderen Seite.

 

 

 

 

 

 

 

1718

 

 

14. auch die anderen Spitzen des Sterns müssen noch gefaltet werden.

15. Wenn du den Stern jetzt umdrehst müsste er so wie Bild aussehen.

 

 

 

 

 

Du kannst nun entweder an dieser Selle aufhören und dich über einen  4-zackigen Stern freuen oder du bastelst noch einen zweiten:

 

 

 

1920

 

 

16. Auf den Stern, der bei dir unten liegen soll, trägst du nun etwas Kleber auf oder du fixierst  beide Teile mit Tesafilm.

 

 

 

 

 

 

 

IMG_20141115_155118

 

 

 

Fertig. Von nun an kannst du deiner Fantasie freien Lauf lassen. Egal ob du einen 12-zackigen Stern gestaltest oder unterschiedlich große Sterne verwendest.

 

 

 

 

 

 

Noch ein schönes Weihnachtsfest mit vielen Sternen.

 

 

Von Alicia und Mercedes