Muffinrezept

Hast du Hunger auf was richtig Süßes, Leckeres und vor allem auf etwas, für das man nicht so lange braucht? – Dann bist du hier genau richtig! Ich bin Margarita und zeige dir jetzt ein gutes Muffinrezept! Es ergibt 12 Stücke und die Backzeit ist ca. 15-20 Minuten.

Der 3D-Drucker – Ein Interview mit einem seiner Experten

Endlich ist das RDG in der Zukunft angelangt. Verantwortlich ist dafür der neue 3D-Drucker. Friedlich ratternd ist er 24 Stunden am Tag hinter einer dicken Scheibe in der Aula eingesperrt und muss fortan im Akkord allerlei Waren produzieren. (Bisher schon über 800 Druckstunden) Dem Dieselpartikel ist es tatsächlich gelungen, einen …

Hurra, die neue Printausgabe ist da!

Zugegeben, es hat etwas länger gedauert als geplant, doch nun können wir stolz die zweite Papierausgabe des Dieselpartikels präsentieren. Natürlich wie immer voll mit – diesmal 40 Seiten – geballter Genialität. Nun ist diese Ausgabe sogar in zweierlei Hinsichten eine Jubiläumsausgabe. Da „feiert“ zum einen das Rudolf-Diesel-Gymnasium, wenn auch still, …

Pandabären und ihre Rolle in der Politik

Bevor es mit dem Artikel los geht, ist hier ein kleiner Steckbrief über den Pandabären, damit ihr ihn etwas besser kennenlernt. Steckbrief: Name:             Panda (weitere Namen: Großer Panda, Riesenpanda, Pandabär) Lebensraum:   Bambuswälder Chinas Nahrung:         Bambus Alter:               10-25 Jahre Größe:            1,0-1,5 m Gewicht:          60-140 kg Wurfgröße:    …

Recent Articles:

Von Syrien nach Augsburg – meine Geschichte

Ich heiße Heba und komme aus Darra, einer Stadt in Syrien. Dort lebte ich mit meiner Familie in einem wunderschönen großen Haus. Ich habe zwei Schwestern und einen Bruder. Mein Vater war Kaufmann und meine Mutter arbeitete als Religionslehrerin. In Darra besuchte ich die 6. Klasse der Yarmuk-Schule. Die Fächer Arabisch und Biologie machten mir großen Spaß. Ich liebte meine Heimat sehr … Syrien bedeutete für mich Sicherheit, Wärme und der Duft des Jasmins. Aber dann kam der Krieg, der alles zerstörte. Nun hatten wir keine Sicherheit, keine Wärme, kein Haus und auch kein Auto mehr.

Typisches Wohnhaus in Damaskus

IMG_3826

Alles begann an einem Tag, am 18. März 2011, an dem meine Familie, meine Großeltern und ich Picknick auf einer schönen Wiese machten. Auf dem Rückweg nach Hause sahen wir zum ersten Mal sehr viele Soldaten mit Gewehren auf der Straße. Wir hatten große Angst und konnten nicht verstehen, was los war. Ab diesem Tag ist alles anders geworden, wir hörten, dass viele Menschen starben. Ein halbes Jahr später wurde mein Opa auf dem Weg von der Moschee nach Hause umgebracht. Es war ein furchtbares Erlebnis für unsere Familie, vor allem, weil wir dachten, er habe sich nur das Bein verletzt. Im Krankenhaus aber fanden meine Eltern ihn blutüberströmt und tot vor. Ich kann meine Trauer kaum beschreiben, denn ich liebte ihn sehr. Weiterlesen…

Die „TO DO LIST“ des Donald J. Trump

Juli 6, 2017 Uncategorized No Comments

Am 20. Januar des Jahres 2017 wurde der 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika in Washington D.C. vereidigt. Obwohl er mit ca. 62,8 Mio. Stimmen hinter seiner Rivalin Hillary Clinton, die die Wahl mit rund 65,4 Mio. Wählerstimmen beendete, lag, verhalf ihm das für Amerika typische Wahlmänner-System zum Sieg.

trump

Das historische Ergebnis lautete:

Donald J. Trump:  306

Hillary Clinton:      232

Doch auch wenn vieles bereits im Wahlkampf strategisch gelöst wurde, dürften gerade dem US-Präsidenten während seiner Amtszeit die Ziele nicht ausgehen. Hierzu könnte beispielsweise eine „TO DO LIST“ beitragen. Eine mögliche Version, die aus Wahlkampfversprechen und vielem mehr besteht, ist im Folgenden beigefügt. Sie enthält alle wichtigen Ankündigungen des neuen Präsidenten von Amerika, die er im Verlauf seiner Amtszeit in die Tat umsetzen will. Weiterlesen…

Der 3D-Drucker – Ein Interview mit einem seiner Experten

Endlich ist das RDG in der Zukunft angelangt. Verantwortlich ist dafür der neue 3D-Drucker. Friedlich ratternd ist er 24 Stunden am Tag hinter einer dicken Scheibe in der Aula eingesperrt und muss fortan im Akkord allerlei Waren produzieren. (Bisher schon über 800 Druckstunden) Dem Dieselpartikel ist es tatsächlich gelungen, einen seiner beiden Betreuer ausfindig zu machen und zu interviewen. Herr Dr. Boltner war auch stellvertretend für Herrn Schwarz im Folgenden unser Interviewgast.

Dieselpartikel (DP): Seit wann hat die Schule den 3D-Drucker?

Hr. Boltner: Seit Dezember 2016.

3D-Drucker

Zwei Experten und ihr Spielzeug- Herr Schwarz & Herr Boltner genießen es ganz offensichtlich, die dunkle Magie des 3D-Drucks zu beherrschen.

 

 

DP: Was hat dieser gekostet? War er gebraucht?

Hr. Boltner: Nein er war nicht gebraucht. Circa 750€ als Bausatz. Für 200€ mehr wäre er zusammengebaut gewesen, aber es macht mehr Spaß, wenn man ihn zusammenbaut. Weiterlesen…

Hurra, die neue Printausgabe ist da!

Zugegeben, es hat etwas länger gedauert als geplant, doch nun können wir stolz die zweite Papierausgabe des Dieselpartikels präsentieren. Natürlich wie immer voll mit – diesmal 40 Seiten – geballter Genialität.

Bild Dieselpartikel

Nun ist diese Ausgabe sogar in zweierlei Hinsichten eine Jubiläumsausgabe. Da „feiert“ zum einen das Rudolf-Diesel-Gymnasium, wenn auch still, das vierzigste Schuljahr seit der Eröffnung im Schuljahr 1976/77 und zum anderen auch die Schülerzeitung, wir selbst, brachte im Sommer 1977 unter damals noch anderen Namen eine erste Ausgabe heraus. Weiterlesen…

Pandabären und ihre Rolle in der Politik

Mai 3, 2017 Society, Welt No Comments

Bevor es mit dem Artikel los geht, ist hier ein kleiner Steckbrief über den Pandabären, damit ihr ihn etwas besser kennenlernt.

Steckbrief:

  • Name:             Panda (weitere Namen: Großer Panda, Riesenpanda, Pandabär)p1
  • Lebensraum:   Bambuswälder Chinas
  • Nahrung:         Bambus
  • Alter:               10-25 Jahre
  • Größe:            1,0-1,5 m
  • Gewicht:          60-140 kg
  • Wurfgröße:      1-3 Jungen

Der Panda ist dämmerungs- und nachtaktiv und kommt ursprünglich aus Zentralasien. Er ist ein Säugetier und Pflanzenfresser. Sein Fell ist schwarz-weiß. Der Bär ist vom Aussterben bedroht, und das zum größten Teil, weil die Menschen seinen Lebensraum zerstören.

Aber was steckt wirklich hinter der Geschichte der Pandabären und was wird mit ihnen gemacht? Weiterlesen…

Wie isst die Schule?

Erinnert ihr euch noch an die Essensumfrage vor einigen Monaten? Hier präsentieren wir euch endlich die Ergebnisse. Aufgrund von Unstimmigkeiten bezüglich der Umfrage, weil in einigen Klassen pro Schüler(in) mehr als ein Strich angegeben bzw. die Umfragebögen nicht abgegeben wurden, können wir nur annäherungsweise richtige Werte angeben.

B1 Weiterlesen…

Extreme Tiere

März 25, 2017 Welt No Comments

Habt ihr euch schon gefragt, welches Tier das Größte und das Kleinste auf der Welt ist? Gibt es ein Tier, das schneller ist als ein Formel-1-Auto?

Hier erfahrt ihr, welche Tiere die Größten, die Kleinsten, die Schnellsten und die Lautesten im Tierreich sind.

File:Blauwal.png

Weiterlesen…

Interview mit der Band TIL

Am 14.03. besuchte die Band ,,TIL“ das RDG und gab uns in der ersten Pause ein energiegeladenes Pausenkonzert. Die Band besteht aus drei Jungs namens Enis, Dennis und Jona, sie hatten ihren ersten großen Erfolg beim Sieg des bundesweiten Bandcontests ,,Toys2Masters“ 2015 in Bonn und feierten dort gleich-zeitig ihr 10. Gründungsjahr. TIL-Farbe

Wir vom Dieselpartikel hatten die Chance ihnen ein paar Fragen zu stellen.. Weiterlesen…

Ruf der Wale

Februar 13, 2017 Uncategorized No Comments

Im Oktober 1988 ereignete sich eine dramatische Rettungsaktion: Drei kalifornische Grauwale waren in einem zugefrorenen Eisloch in der Arktis im Beaufortsee nördlich von Point Barrow (nördlichster Ort der Vereinigten Staaten) gefangen. Da Grauwale keinen so massiven Schädel haben, mit dem sie die Eisdecke durchbrechen hätten können, konnten sie sich nicht selbst befreien.

800px-HumpbackWhaleBreaching

Weiterlesen…

Fairphone 2- neuer, besser, fairer?

Vor etwa zwei Jahren habe ich bereits über das erste Fairphone geschrieben und nun ist ein Nachfolger erschienen: das Fairphone 2. Was sich gegenüber dem ersten Exemplar geändert hat, möchte ich nun in diesem Artikel genauer beschreiben.IMG_1086

Arbeiterschutz

Für das Fairphone 2 wurde die Rohstoffkette für die Metalle, die im Handy vorhanden sind, überarbeitet. Gold wurde zu den Mineralien hinzugefügt, die konfliktfrei (d.h. ohne direkt einen Krieg zu unterstützen) gewonnen werden, in diesem Fall aus Südafrika. Außerdem wurde das Verfahren, mit dem die Rohstoffe auf ihrer Reise verfolgt werden, überarbeitet. Das hat den Vorteil, dass es einfacher ist, die Mineralien zu verfolgen und dass neue konfliktfreie Minen in die Produktionskette eingebunden werden, allerdings ist es jetzt auch möglich, dass nicht zertifizierte Metalle in den Handys landen.

Außerdem hat Fairphone die Partnerfirma für die Herstellung des Handys gewechselt: statt Guohong stellt nun Hi-P die Smartphones her. Weiterlesen…