Home » Society » Recent Articles:

„Horse Soring“ – Das grausame Schicksal der Tennessee Walker

Die Tennessee Walker sind eine Pferderasse, die im 19. Jhd. aus verschiedenen Warm- und Vollblutrassen gezüchtet wurde. Wie der Name schon sagt, kommt die Rasse aus dem mittleren und östlichen Nordamerika,  hauptsächlich aus Tennessee. Man erkennt sie an ihrem kräftigen und langen Körper, was ihnen ein elegantes und harmonisches Erscheinungsbild gibt. Außerdem sind sie eine der wenigen Pferderassen, die neben Schritt, Trab und Galopp noch eine vierte Gangart beherrschen. Diese ist eine Art beschleunigter Schritt, bei dem sie die Beine besonders hoch werfen. An sich sind Tennessee Walker schöne und freundliche Pferde, die sich leicht reiten lassen.

Bildquelle: © Clarence Alford / fotolia.com

Bildquelle: © Clarence Alford / fotolia.com

Das Grausame ist das sogenannte „Horse Soring“; eine Methode, die von vielen bei der Dressur mit den Walkern verwendet wird. Weiterlesen…

Schuluniformen

Schuluniformen…Jeder kennt sie…manche mögen sie und manche hassen sie…

In vielen Ländern gibt es Schuluniformen. In Deutschland ist es noch nicht wirklich verbreitet. Viele möchten welche, manchen ist es egal, doch wäre eine Schuluniform überhaupt sinnvoll? Im Folgenden möchte ich einige Vor- und Nachteile nennen.

 

Schuluniform

Weiterlesen…

Traumdeutung

Bestimmt habt ihr schon mal etwas Komisches geträumt und euch gefragt, was es zu bedeuten hat. Hier haben wir für euch ein paar Traumdeutungen aufgeschrieben, die wir interessant fanden. Vielleicht könnte die eine oder andere Deutung euch weiterhelfen. ;)

Traum

Abfall

  • Wirfst du Abfall weg, hast du dich von deiner alten Denkweise verabschiedet und kannst dich auf neue Ziele konzentrieren.
  • In deinem Leben sind viele unnütze Leute und Probleme, von denen du dich befreien solltest.
  • Du bist kurz davor, eine wertvolle Entdeckung zu machen.

Weiterlesen…

Survival-Guide Berlin

Wenn ihr jemals nach Berlin geht oder dort lebt, solltet ihr ein paar Dinge wissen:

Schule:

Als ich von Berlin nach Augsburg umzog, sind mir nicht nur Unterschiede in den Begriffen – z.B. nennt man „Schulaufgaben“ in Berlin „Klassenarbeiten“ – sondern auch im Schulsystem aufgefallen. Die Grundschule in Berlin geht bis zur 6ten Klasse und erst ab der 7ten wechselt man auf eine andere Schule. Es gibt zwar Schulen, die schon Fünftklässler aufnehmen, aber die Regel ist es nicht. Nach der 6ten kann man jedoch nicht zwischen Haupt-, Realschule und Gymnasium wählen wie hier, sondern nur zwischen Sekundärschule und Gymnasium. Ein weiterer großer Unterschied ist, dass es nicht einen sprachlichen und naturwissenschaftlichen Zweig wie am Rudolf-Diesel-Gymnasium gibt, sondern nur Gymnasien die nur eine Ausbildungsrichtung anbieten, also entweder auf sprachliche oder naturwissenschaftliche Gymnasien. Weiterlesen…

Die Top 5 verrücktesten Handys (2019)

Top 5: Sony Xperia 1

Wir fangen erst mal mit dem Sony Xperia 1 an. Es ist auf dem ersten Blick ein normales

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/41/Xperia_1.png

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/41/Xperia_1.png

neues Flaggschiffhandy mit top Verarbeitung und 3 Kameras, aber was es sehr ausgefallen macht, ist das Display und zwar hat es ein 4K HDr oled Panel und das gab es noch nie auf dem Smartphone-Markt. Es gab schon HDr; 4K und oled, aber alles in einem Handy das ist schon atemberaubend.

Das andere Besondere ist das Seitenverhältnis – es ist einfach nur komplett heftig und zwar wir haben in diesem Handy ein 24 zu 9 Display. Ich glaube, dass Sony mit Absicht wollte, dass dieses Handy aus der Reihe tanzt. Es gibt auch Verwendungen für diese Länge: zum Beispiel für jede Art von Content oder auch für Scrollen von Instagram oder Twitter oder auch Schauen von Filmen.

 

Weiterlesen…

Weisheiten im Alltag

Jeder von uns kennt Situationen in seinem alltäglichen Leben, die enttäuschend oder gar Bild 1schockierend, manchmal aber dagegen auch ermutigend und von Freude erfüllt sind. Dennoch sollten wir uns immer im Klaren darüber sein, wie wir unser Auftreten gegenüber den Anderen so gestalten, damit wir auch deren Verfassung berücksichtigen. Um den bedeutenden deutsch-französischen Arzt, protestantischen Theologen, Musiker und Philosophen Albert Schweitzer zu zitieren: „Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen der Mitmenschen.“ Jedoch bedarf es zu dieser überaus beachtlichen gesellschaftlichen Leistung eigener Willensstärke und Motivation, die wir häufig aus Hoffnung spendenden Alltagsweisheiten gewinnen können. Im Folgenden findet sich eine kleine Sammlung solcher Sprichwörter.

 

In der Ruhe liegt die Kraft.

Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen.

Lobe den Tag nie vor dem Abend. Weiterlesen…

Geladene Ironie

Der ganz normale Wahnsinn

Vor gerade einmal einem halben Jahrhundert erschien es den Menschen noch unmöglich, wie in einem Science-Fiction-Film ständig mittels Gerätschaften, die nur wenige Gramm auf die Waage bringen und in der Größenordnung eines kleinen Notizbüchleins liegen, Kontakt zu Menschen auf der anderen Seite des Planeten aufzunehmen, ohne dabei auf Technik mit den Ausmaßen einer Kaffeemaschine zurückgreife zu müssen. Im Bereich der Telekommunikation scheint sich der Mensch enorm weiter entwickelt zu haben.

Quelle: https://images.pexels.com/photos/714700/pexels-photo-714700.jpeg?auto=compress&cs=tinysrgb&dpr=2&h=750&w=1260

Quelle: https://images.pexels.com/photos/714700/pexels-photo-714700.jpeg?auto=compress&cs=tinysrgb&dpr=2&h=750&w=1260

Weiterlesen…

Schwarmzeit

Gerade in den letzten Monaten und Jahren schaffte ein einziges Insekt, dessen Größe lediglich ein bis zwei Zentimeter ausmacht, internationale Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Um auf diese Lebewesen, ihren Mehrwert für den Planeten und die bestehenden Bedrohungen aufmerksam zu machen, wandten sich sogar 1 745 383 Menschen aus ganz Europa mittels eines Volksbegehrens direkt an die europäische Kommission in Brüssel (bzw. Straßburg). Die Rede ist von keinem geringerem Nutztier als der Honigbiene.

Honigbiene im Landeanflug auf die Blüte einer dunkelroten Blasenspiere (Physocarpus opulifolius)

Honigbiene im Landeanflug auf die Blüte einer dunkelroten Blasenspiere (Physocarpus opulifolius)

Auch wenn im Internet seitdem mehrere Millionen Artikel zu diesem Thema existieren, ist es vor allem zu dieser Jahreszeit von Bedeutung auf eine bestimmte Entwicklung hinzuweisen. Während die meisten Menschen, insbesondere solche, die in einem städtischen Gebiet wohnen, die kleinen gelb und schwarz gestreiften  Arbeiterinnen fast ausschließlich aus den Medien, vereinzelt auf Blumen oder vom Deckel des morgendlichen Honigglases kennen, kann es von Mai bis Juni auch zu eher unerwarteten Szenen an unterschiedlichsten Orten mit ihnen kommen. Weiterlesen…

Rettet die Bienen!

Das Bürgerbegehren „Artenvielfalt-Rettet die Bienen!“ ist mit 1.745.383 Unterschriften das erfolgreichste in der Geschichte Bayerns. 18,4% der Wahlberechtigten haben sich eingetragen. Der Weg für den Bürgerentscheid ist nun frei.

Mit dem Bürgerbegehren, das unter anderem von den Grünen initiiert wurde, sollen zum Beispiel das Verbot bestimmter Pestizide, das Anlegen von Blühwiesen und der Ausbau der ökologischen Landwirtschaft durchgesetzt werden.

 

bestaubung-biene-bluhen-104595

Das Thema Bienensterben bewegt viele Menschen. Das hat man durch die allein aus Augsburg 38.000 Unterschriften eindeutig sehen können. Auch in München war eine lange Schlange vor dem Rathaus. Weiterlesen…

Viator – Miss Rosa Parks

Zitternd blickte er auf seine Armbanduhr und vergrub seine Hände in seinen Jackentaschen. Mit seinen Fingern tastete er nach dem Notizheft und dem Stift, seine wichtigsten Utensilien. Sie waren noch da. Gut. Er wollte nichts in Vergessenheit geraten lassen. Er beobachtete seinen gefrorenen Atem dabei, wie er nach oben stieg, als er Schritte neben sich hörte. Mit einem Seitenblick betrachtete er die ältere Frau neben ihm und lächelte.

Unverkennbar, es war Rosa Parks.

Instinktiv hielt er den Stift in seiner Jackentasche fester. Er hatte schon einige Ereignisse notiert, jedoch waren es nur Reden von berühmten Politikern. Das hier würde bis jetzt sein spannendstes Geschehen sein, in welchem er Augenzeuge sein durfte.

Rosa Parks zusammen mit Martin Luther King (um 1955)

Rosa Parks zusammen mit Martin Luther King (um 1955)

Weiterlesen…