Home » Schulen » Recent Articles:

Noah für Bayern! Interview mit dem Landessieger von “Jugend debattiert”

Interview mit Noah Schöppl, 15 Jahre alt, Schüler am Anna-Gymnasium und Landessieger von “Jugend debattiert”, über seinen Erfolg, die Zukunft und seine Sicht der Dinge:

augsburg2day: Wie bist du zur Debatte gekommen, Noah?

Noah Schöppl: Ich habe schon vorher davon gehört, aber so richtig los ging’s dann erst dieses Jahr in der Schule. Es fing  mit den ersten Klassenrunden an, wir haben die ‘Regeln’ gelernt, wie so etwas überhaupt abläuft und irgendwie hat es mir Spaß gemacht. :)

augsburg2day: Wie ging dein Weg dann weiter? Weiterlesen…

“Chancenspiegel”-Studie zeigt: Das deutsche Schulsystem ist ungerecht, insbesondere auch das bayerische

März 22, 2012 Schulen No Comments

Die Bildungsstudie “Chancenspiegel” des Dortmunder Instituts für Schulentwicklungsforschung (IfS) im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung untersuchte neben den Kategorien der “Integrationskraft” (Förderung von Lernbehinderten), der “Kompetenzförderung” (Lesen und Textverständnis), der “Zertifikatsvergabe” (Anteil von Schülern mit weiterführenden Abschlüssen) auch die “soziale Durchlässigkeit”, die die Chancen für Kinder aus bildungsfernen Schichten, das Abitur zu erwerben, analysiert.

Die Ergebnisse waren ernüchternd, vor allem auch für das Bundesland Bayern, in dem die Abitur-Chancen von Akademikerkindern im Schnitt 6,1 mal größer sind als die von Kindern aus niedrigeren Schichten – wohingegen diese Chancen in Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen und Sachsen im Schnitt nur 2,5 mal so hoch sind. Weiterlesen…

Juli@n: Warum ich die neue Vertretungspolitik an Schulen nicht gut heiße

März 13, 2012 Schulen No Comments

Heute wurde etwas an allen bayrischen Schulen eingeführt, was völlig an der Presse vorbei ging, nämlich eine neue Vertretungspolitik an den mehr als 5000 Schulen im Freistaat Bayern.
Wessen Schulzeit schon eine längere Weile zurückliegt, dem erläutere ich kurz, was denn so eine “Vertretungspolitik” an Schulen überhaupt ist.
Ist ein Lehrer krank oder anderweitig beschäftigt, wie zum Beispiel Klassenfahrt, ist bis zum heutigen Tage in der Regel diese Schul-Stunde entfallen und die Schüler konnten früher nach Hause gehen, was diese natürlich sehr gefreut hat.
Nun will das Kultusministerium in Bayern, was für das Schulwesen in unserem Bundesland verantwortlich ist, seine Unterrichts-Ausfall-Statistiken aufbessern und hat angeordnet, dass jede Stunde, die normalerweise ausfallen würde, vertreten werden muss, egal von welchem Lehrer.

Weiterlesen…