Home » Kultur » Recent Articles:

„Zero Dark Thirty“ oder: von der Moral

Februar 16, 2013 Aktuelles, Film No Comments

Zero Dark Thirty„Zero Dark Thirty“  ist nach „Tödliches Kommando – The Hurt Locker“ der neueste Film des Duos Kathryn Bigelow (Regie) und Mark Boal (Drehbuch). Er zeigt in 157 Minuten die jahrelange Jagd nach Osama bin Laden, beginnend mit den Anschlägen am 11. September 2001, endend mit Bin Ladens Tod am 2. Mai 2011. In den USA wurde der Film mit zahlreichen Preisen (u. a. fünf Oscar – Nominierungen) ausgezeichnet, rief allerdings gleichzeitig heftige Diskussionen hervor. Weiterlesen…

Zur Situation der „besseren Hälfte” der Menschheit

Januar 6, 2013 Kultur No Comments

Die 23-jährige Inderin, die in einem Bus in Delhi vergewaltigt und gefoltert wurde, erlag zwei Wochen nach der Tat ihren Verletzungen. Dieses grausame Verbrechen hatte in Indien für Unruhen gesorgt, einige tausend Menschen waren in der Hauptstadt auf die Straßen gegangen.

Diese Reaktion ist insofern überraschend, als Vorfälle wie dieser sowohl im ländlichen Indien als auch in den Städten keine Seltenheit sind. In der größten Demokratie der Welt wird allein in Delhi alle 14 Stunden eine Vergewaltigung angezeigt – die Dunkelziffer ist vermutlich weit größer. Sicherheit, Bildung und Gesundheitsfürsorge sind für viele Inderinnen nicht zugänglich. Viele weibliche Föten werden abgetrieben, viele Mädchen zwangsverheiratet, viele Frauen öffentlich erniedrigt. Von einer Gleichstellung der beiden Geschlechter kann keine Rede sein. Weiterlesen…

Skyfall: Schwache Frauen, ein schwächelnder Held und ein starker Regisseur

November 19, 2012 Film, Kultur No Comments

In den europäischen Parlamenten wird über die Einführung einer Frauenquote in Führungspositionen debattiert, im neuen “Bond” wird sie kurzerhand abgeschafft: Bonds Boss M, seit 1995 weiblicher Natur (Judi Dench), stirbt am Ende des Films und wird kommentarlos durch einen männlichen M (Ralph Fiennes alias Gareth Mallory) ersetzt.

Den anderen weiblichen Darstellerinnen ergeht es nicht viel besser: Weiterlesen…

Der Asiate – Newcomer am Durchstarten

September 9, 2012 Kultur 6 Comments

Wir haben für Euch heute wieder mal ein exklusives Newcomer-Rapper-Interview mit dem aufkommenden Rap-Talent Der Asiate (Facebook-Fanseite), der sich in vor allem durch Rapbattles auf dem Youtube-Kanal Juliensblog einen Namen gemacht hat. Am Mikro saß für das a2d-Team: Sammy_B.

Augsburg2day: Wie lange hast du schon mit der Musik zu tun?

Der Asiate: Mit Musik zu tun habe ich seit 1999. Eminem und Tupac waren damals eben mein Geschmack. An sich rappe ich schon seit 3-4 Jahren.

Augsburg2day: Wie kamst du auf die Idee bei Juliensblog mitzumischen?

Der Asiate: Ein Freund von Picmention schlug mir vor, daran teilzunehmen; ich dachte einen Versuch ist es wert.

Augsburg2day: Denkst du, dass du Chancen auf den ersten Platz hast?

Der Asiate: Das kann ich kaum einschätzen. Klar, ich würde mich über einen Sieg freuen. Wenn es sein soll, dann wird es auch passieren.

Augsburg2day: Was hälst du von den bisherigen Kandidaten?

Der Asiate: Ahmed ist cool drauf, ich verstehe mich gut mit ihm. Tune ist übertrieben gut, in ihm sehe ich eine große Herausforderung. EmGi ist ein wirklich guter Rapper, aber gegen Tune hat er wahrscheinlich keine Chance.

Augsburg2day: Wie machst du nach dem Turnier weiter? Weiterlesen…

US-Wahlkampf mal musikalisch: Obama-Collagen zu “Call me maybe” und “Sexy and I know it”

September 8, 2012 Kultur No Comments

Nach dem Nominierungsparteitag der Demokraten liegt Obama in den Umfragen offensichtlich wieder vor seinem Kontrahenten Mitt Romney. Der Vorsprung ist jedoch knapp und der Wahlkampf bleibt spannend.

Nicht minder interessant zu beobachten sind die Nebenprodukte, die in diesem riesigen Wahlkampf-Zirkus entstehen – so beispielsweise der Youtube-Kanal baracksdubs, bei dem regelmäßig neue Tophit-Collagen aus Obamas Reden gebastelt und eingestellt werden. Weiterlesen…

Revolverheld-Gitarrist Kris gibt Konzert am Rudolf-Diesel-Gymnasium

Juli 2, 2012 Diesel, Kultur No Comments

Kris, Gitarrist der Gruppe Revolverheld und neuerdings auch als Solo-Künstler aktiv, gab am vergangenen Dienstag, den 26. Juni, ein Konzert am Rudolf-Diesel-Gymnasium in Augsburg: Im Rahmen der von Radio Fantasy und Red Bull organisierten Abi-Tour 2012-Tournee hatte sich die Schule beworben und den Zuschlag erhalten.

Der Künstler nützt die kreative Pause der Band Revolverheld derzeit, um sein eigenes, neues Album Immer wenn ich das hier hör zu präsentieren.

Das Konzert am Rudolf-Diesel-Gymnasium kam bei den Schülern aller Altersstufen gut an. Schülersprecherin Aylin Ergin dazu: “Es ist eine Riesen-Sache, wenn ein Musiker von diesem Format einfach mal so im Pausenhof der eigenen Schule spielt – So etwas sollte man eigentlich öfter organisieren!” Weiterlesen…

Interview mit dem Augsburger Rapper Fariza Kapo

Juni 23, 2012 Kultur No Comments
Augsbur2day: Fariza, wie hast du die Musik für dich entdeckt?
Fariza Kapo: Ich habe schon immer Hip-Hop gehört. Kool Savas hat mich damals sehr inspiriert, wobei ich ihn heutzutage überhaupt nicht mehr anhöre. Ich  habe mir damals ein Album von ihm gekauft und kurz darauf habe ich selber angefangen Texte zu schreiben.
Augsburg2day: In der Szene der Augsburger Rapper gehörst du zu den Bekanntesten. Unter anderem   hast du ein Feature mit „Automatikk“. Wie kam es dazu, dass landesweit bekannte Rapper ein Feature mit dir aufgenommen haben?
Fariza Kapo: Ich habe die Jungs über Facebook angeschrieben und so eben Kontakt aufgebaut. Wir haben uns zwar noch nicht getroffen, aber vielleicht ändert sich das irgendwann.
Augsburg2day: Was war der Anlass für den Track „Dieser Staat“? Weiterlesen…

Ist der Islam Teil Deutschlands? Über eine sinnlose Debatte …

Juni 7, 2012 Kultur No Comments

Stellen wir die Frage doch einmal anders herum: Ist der Islam nicht Teil Deutschlands? Und wenn ja: Warum nicht? Kann er es nicht? Darf er es nicht?

Oder: Welche Bedingungen müssten erfüllt sein um sagen zu können: “Ja, der Islam ist Teil Deutschlands” bzw. “Nein, der Islam ist nicht Teil Deutschlands”? Geht es um die Anzahl der Gläubigen? Oder der Moscheen? Oder bedarf es einer Berücksichtigung im Grundgesetz (in dem aber – ganz nebenbei – auch nichts vom Christentum steht, sondern nur etwas von der “Verantwortung des Volkes vor Gott”)?

Und: Teil wovon? Teil des Staates? Teil der Kultur? Teil der Gesellschaft? Was ist “Deutschland” in diesem Zusammenhang?

Vielleicht bringt uns ja ein Variablentausch weiter: Setzen wir an die Stelle des “Islams” doch einmal eine andere Geisteshaltung – die “Tierliebe”: Ist die Tierliebe Teil Deutschlands? Hier würden wir wohl “ja” sagen, wenn ein nicht unerheblicher Teil der Gesellschaft die Tierliebe pflegt und daraus eine Kultur macht, indem er selbst Tierhalter ist. Weiterlesen…

Eine vielversprechende Augsburger Sängerin: Interview mit Anastasiya T.

Ein Interview mit Anastasia Tsaregorodtseva, Schülerin am Holbein-Gymnasium in Augsburg und leidenschaftliche Sängerin.

augsburg2day: Wie lange machst du schon Musik?

Anastasiya Tsaregorodtseva: Ich singe seit ich 9 Jahre alt bin. Ich spiele seit 5 Jahren Klavier und seit 3 Jahren Gitarre und schreibe seit ich 10 Jahre alt bin meine eigenen Lieder.

augsburg2day: Hast du schon Bühnen- und Tonstudioerfahrungen gesammelt? Weiterlesen…

“Am liebsten fotografiere ich Architektur: Sie kann nicht weglaufen und verändert sich trotzdem, sogar stündlich”

In unserer Reportage-Reihe zu jungen Fotografie-Talenten im Raum Augsburg und Schwaben befragen wir heute Lorenz Weidinger, 18 Jahre alt:

augsburg2day: Lorenz, was bedeutet die Fotografie für Dich?

Lorenz: Fotografie bedeutet für mich in erster linie spaß und kreativität. man nimmt seine gesamte umwelt anders wahr, immer auf der suche nach neuen objekten. oft bin ich mit dem fahrrad unterwegs, was einem außerdem ein gewisses gefühl von freiheit und unabhängigkeit gibt. wenn ich fotografieren gehe, hab ich danach keine termine oder verpflichtungen mehr um einfach zu entspannen.

augsburg2day: Wie, wo, was fotografierst Du gerne? Weiterlesen…