Home » Foto & Kunst » Recent Articles:

Unser Jahresrückblick vom Schuljahr 2018/19

Wie auch in den letzten Jahren haben wir wieder viel erlebt und uns auch viel vorgenommen. Heute möchten wir Euch einen kleinen Einblick im Rückwärtslauf auf das vergangene Schuljahr bieten:

  1. Unser traditioneller Jahresabschlussausflug:

Anfang Juli besuchten wir die Escape-Rooms von TeamEscape hier in Augsburg. Uns wurden drei verschiedene Räume, mit verschiedenen Geschichten, zur Verfügung gestellt. Es gab so ziemlich alles von Horror bis hin zu Weltraum-Missionen zur Auswahl.

IMG-20190709-WA0004

Jeder suchte sich das aus, was er am liebsten mag, dem entsprechend teilten wir uns dann in drei Gruppen auf und legten los. Uns wurde vorher alles genau erklärt und falls wir mal Probleme hatten die Rätsel zu lösen, wurde uns auch gerne weitergeholfen. Natürlich dürfen wir über die Räume nichts Genaueres sagen, denn das würde ja den Spaß-Faktor nehmen, aber was wir sagen können/möchten ist, dass es uns allen sehr gefallen hat und wir empfehlen die Räume von TeamEscape auf jeden Fall weiter. (Auch die Mitarbeiter dort waren sehr nett, zuvorkommend und hilfsbereit.) Weiterlesen…

Die Top 5 verrücktesten Handys (2019)

Top 5: Sony Xperia 1

Wir fangen erst mal mit dem Sony Xperia 1 an. Es ist auf dem ersten Blick ein normales

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/41/Xperia_1.png

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/41/Xperia_1.png

neues Flaggschiffhandy mit top Verarbeitung und 3 Kameras, aber was es sehr ausgefallen macht, ist das Display und zwar hat es ein 4K HDr oled Panel und das gab es noch nie auf dem Smartphone-Markt. Es gab schon HDr; 4K und oled, aber alles in einem Handy das ist schon atemberaubend.

Das andere Besondere ist das Seitenverhältnis – es ist einfach nur komplett heftig und zwar wir haben in diesem Handy ein 24 zu 9 Display. Ich glaube, dass Sony mit Absicht wollte, dass dieses Handy aus der Reihe tanzt. Es gibt auch Verwendungen für diese Länge: zum Beispiel für jede Art von Content oder auch für Scrollen von Instagram oder Twitter oder auch Schauen von Filmen.

 

Weiterlesen…

Weisheiten im Alltag

Jeder von uns kennt Situationen in seinem alltäglichen Leben, die enttäuschend oder gar Bild 1schockierend, manchmal aber dagegen auch ermutigend und von Freude erfüllt sind. Dennoch sollten wir uns immer im Klaren darüber sein, wie wir unser Auftreten gegenüber den Anderen so gestalten, damit wir auch deren Verfassung berücksichtigen. Um den bedeutenden deutsch-französischen Arzt, protestantischen Theologen, Musiker und Philosophen Albert Schweitzer zu zitieren: „Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen der Mitmenschen.“ Jedoch bedarf es zu dieser überaus beachtlichen gesellschaftlichen Leistung eigener Willensstärke und Motivation, die wir häufig aus Hoffnung spendenden Alltagsweisheiten gewinnen können. Im Folgenden findet sich eine kleine Sammlung solcher Sprichwörter.

 

In der Ruhe liegt die Kraft.

Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen.

Lobe den Tag nie vor dem Abend. Weiterlesen…

ALITA BATTLE ANGEL

Die Geschichte des Filmes:

Alita Battle Angel spielt im 26. Jahrhundert, 300 Jahre nach dem großen Krieg  als auf der Erde alle gesellschaftlichen Systeme zerbrachen. Bei einer Suche auf dem Schrottplatz fand ein mysteriöser Wissenschaftler namens Dr. Ido Reste eines weiblichen Cyborgs. Er baute die künstlichen Überreste vom Oberhaupt wieder mit einem gelagerten maschinellen Körper zusammen. Der Körper der entstandenen Maschine „Alita“  besteht bis auf ihr menschliches Gehirn aus Maschinenteilen. Dr. Ido wird zu ihrem Ersatzvater. Doch in Alita verbirgt sich eine alte verborgene Technik und daher stellt sie, für manch andere, ein gefährliches Wesen dar.

Alita

Als sie erwachte, konnte sie sich nicht mehr daran erinnern, wer sie war oder woher sie kam. Dr. Ido gab ihr den Namen ALITA, benannt nach seiner getöteten Tochter, für die er den  Cyborgkörper ursprünglich gebaut hatte. Alita versucht sich Stück für Stück wieder an ihr altes Leben zu erinnern, um ihre wahre Bestimmung herauszufinden. Weiterlesen…

K-Pop? Diese schwulen Chinesen aus BTS?

Hallo. Nun, da wir die Aufmerksamkeit von wütenden ARMYs (BTS-Fans) und gespannten K-Pop-Hassern haben, können wir gleich noch ein paar Dinge klären: In diesem Artikel geht es nicht darum, wie sehr wir K-Pop lieben oder hassen, sondern um allgemeine Fakten und die Klischees über K-Pop und ihre Fans. Dabei versuchen wir so neutral wie möglich zu bleiben, wenn man unsere persönlichen Meinungen mal außer Acht lässt.

Ach ja, außerdem wurde dieser Artikel von zwei Leuten geschrieben, „Newbie“ und „Senior“.

Genug Infos zum Artikel. Fangen wir direkt mit Klischees und Vorurteilen an:

Bild 1

BTS

 

 

„Alle K-Pop Fans sind BTS-Fans.“

Weiterlesen…

Die Stimme des Sturms

Meine Augen wanderten über die Küste.
Kalter Wind gemischt mit heftigem Regen peitschte in mein Gesicht.
Das wilde Wetter zerrte an meinen Kleidern.

Ich atmete tief ein.

Die eisige Luft kratzte in meiner Lunge, aber ich genoss die Frische.

Ein Blitz zog über dem Meer vor mir durch den Himmel, erleuchtete den Horizont und zeigte die dunklen Wolken, welche sich über das gesamte Land zogen.

Ich schaute auf den Boden und sah das Wasser vor mir in der großen Pfütze beben.

bild 2

Ruhig blickte ich auf. Weiterlesen…

DIY – ,,Nutella-Seife“

Ihr braucht:

  • ein leeres und schon gesäubertes Nutella-Glas

  • neutrale Seife (am besten weiß) in einem Pumpspender

  • ungesüßten Kakao

  • eine durchsichtige Klebefolie

  • einen Löffel und eine Schüssel

  • eine Schere oder ein Cuttermesser

  • (Heißklebepistole)

So geht’s: Weiterlesen…

Neue Gedichte – von Schülern für Schüler

So – es ist mal wieder Zeit für eine neue Rubrik:     SCHÜLERGEDICHTE

 

Wir suchen ab jetzt sprachgewandte Schülerinnen und Schüler, die gerne Gedichte schreiben und diese unter ihrem richtigen Namen oder Vornamen oder Pseudonym hier auf der Dieselpartikel-Homepage gerne veröffentlichen wollen. Schickt sie uns per Mail zu oder werft sie in unseren Briefkasten.

Es gibt nur eine einzige Bedingung: Der Text muss selbst verfasst worden sein.

Wir freuen uns über viele interessante, nachdenkliche, freche und lustige Texte!!!

 

Heute fangen wir mit einem Gedicht an, dass die zehnjährige Amelie aus der 5. Klasse verfasst hat. In der Augsburger Allgemeinen ist dieser Text am 8. Februar als “Gedicht der Woche” bereits veröffentlicht worden. Weiterlesen…

Paul Gauguin – ein Künstler auf der Suche nach der Natur

Kindheit und Jugend:

Selbstportrait  1893

Selbstportrait 1893

Eugène Henri Paul Gauguin wird am 7. Juni 1884 in Paris geboren. Seine Eltern, der Journalist Clovis Gauguin, und die Halbperuanerin Aline Maria Chazal, ziehen mit ihm und seiner älteren Schwester aus politischen Gründen kurz nach seiner Geburt nach Peru. Während der beschwerlichen Schiffsreise verstirbt jedoch sein Vater, weshalb die nun Witwe gewordene Aline Schutz in Lima bei wohlhabenden Verwandten sucht.
Als Paul sieben Jahre alt ist zieht die Familie wieder nach Frankreich zurück, was einerseits an einem Bürgerkrieg in Peru liegt, andererseits aber auch an einer Erbschaft, die seine Mutter erwartet. Dort leben sie gemeinsam bei einem Onkel in Orléans, bis seine Mutter kurze Zeit später alleine nach Paris geht, um eine Arbeitsstelle zu finden. Paul bleibt bei seinem Onkel und besucht nun die Petit Séminaire de la Chapelle-St-Mesmin Internatsschule.
Mit 17 fährt er mit der französischen Handels- und Kriegsmariene bis 1871 zur See, mit welcher er unter anderem auch nach Südamerika und Indien kommt. Auf einer seiner Reisen überschreitet Paul sogar den nördlichen Polarkreis. Vier Jahre zuvor stirbt seine Mutter, während Gauguin gerade auf großer Schifffahrt ist.

 

Erste Erfahrungen mit der Kunst:

Nach Gauguins Seefahrerzeit startet er eine Karriere als Börsenmakler in Paris, macht aber auch gleichzeitig erster Erfahrungen mit der Kunst und lernt Impressionisten kennen.
Impressionisten sind Künstler, die im Stil des Impressionismus malen, welcher sich zwischen 1860 und 1870 in Frankreich entwickelt. Häufig malen sie Landschaftsszenen an der frischen Luft, was zur damaligen Zeit sehr unüblich ist. Des weiteren ist es ihnen wichtig, dem Betrachter ihren eigenen, subjektiven Eindruck von der Wirklichkeit zu vermitteln, was sie vor allem mit Hilfe von Farbe Weiterlesen…

Gamingtime: Happy Halloween!

Das ist die Comicreihe Gamingtime. Diese handelt von den alltäglichen Problemen der fünf Teenies: Spookie (einem sehr schweigsamen Gesellen), Ludwig von Behthofen (einem angehenden Poeten), Testosterossa Östrogen (einem Jungen mit leicht femininen Zügen),Linus Kaspar (einem ganz normalen Kind einer ganz normalen Familie) und schließlich noch  Bread Delicious (der die meiste Zeit des Tages zockt). Jetzt ist Halloween. Die vier Freunde haben schon genaue Pläne und zwingen Bread wie immer mitzumachen …

halloween bild1

Weiterlesen…